Erste Heimniederlage der Damen

Erste Heimniederlage der Damen

Damen 24.10.2018

SFN - BW Mintard 1:5 (1:3)

Am vergangenen Sonntag waren die Damen von DJK Blau-Weiß Mintard bei uns zu Gast. Ein uns bereits aus der Kreisliga wohlbekannter Gegner, der zu dieser Saison aufgestiegen ist und bisher ungeschlagen einen hervorragenden Bezirksligastart hingelegt hat.

Unter anderem durch zahlreiche Urlaube gingen wir mit einem stark ausgedünnten Kader in dieses Heimspiel. Ersatztorhüterin Leni musste als Feldspielerin einspringen, damit überhaupt ein Kader von 13 Personen erreicht wurde. Dennoch war das Ziel des Spiels für uns ganz klar: Frühzeitig einen hohen Druck auf unsere spielstarken Gegnerinnen ausüben, in die Zweikämpfe gehen und unsere Stärken ausspielen. Wie in den bisherigen Heimspielen sollten die Punkte zuhause bleiben.

Motiviert starteten wir in diese Partie, ließen den Ball gut laufen und drangen immer wieder in die Nähe des gegnerischen Tores.  Leider konnten wir uns zunächst nicht mit einem Tor belohnen und mussten im Gegenzug in der 20. Minute das Gegentor hinnehmen. Die starke Außenspielerin der Mintarder setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente ihre Mitspielerin vor dem Tor mit einem Querpass - 0:1.

Bereits 5 Minuten später hatte Luisa, die in diesem Spiel im Sturm startete, die richtige Antwort parat, behielt nach einem präzisen Zuspiel vor dem Tor die Nerven, spielte 2 Gegnerinnen aus und schob unten rechts zum 1:1 ein.

Auch wenn die Mintarderinnen eher wenige Chancen herausspielten, waren sie in der Auswertung leider deutlich effektiver als wir. In 31. Minute kam Mintard, nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr, zu frei zum Abschluss und schon war der alte Abstand wiederhergestellt. In den folgenden Minuten versuchten wir nach Kräften ein weiteres Tor zu erzielen, doch bis zum Ende der Halbzeit gelang es uns nicht mehr, klare Torchancen herauszuspielen. Das Passspiel wurde zunehmend ungenauer, wir gingen nicht mehr mit genug Druck in die Zweikämpfe & vernachlässigten zu häufig die klare Zuteilung und Ordnung.

In den letzten Sekunden vor Abpfiff der ersten Hälfte machte sich dies leider auch bei einer Ecke gegen uns bemerkbar. Wieder einmal ging niemand vernünftig in den Ball, die Mintarderin konnte völlig frei den Fuß hinhalten und netzte zum 1:3 ein. Höchst unzufrieden gingen wir in die Pause.

Die Halbzeitansprache fiel klar aus: Wir mussten nun unbedingt wieder frühzeitiger in die Zweikämpfe gehen, unsere Gegnerinnen nicht ins Spiel kommen lassen und wieder so wie in den ersten Minuten spielen!

Motiviert ging es zurück auf den Platz, doch bereits eine Minute nach Wiederanpfiff kassierten wir, absolut ungeordnet in der Verteidigung, bereits das 1:4. Im Verlauf der zweiten Halbzeit entwickelte sich, insbesondere im Mittelfeld, ein intensives Spiel. In der 56. Minute überlief die Mintarder Stürmerin, nach einem Pass in die Tiefe, die gesamte Abwehr und schob den Ball zum 1:5 ein. Bis zum Ende versuchten wir dagegen zu halten und noch einmal an die Mintarderinnen heranzukommen. Doch entweder kamen die Zuspiele zu ungenau oder der Torabschluss misslang.

Am Ende müssen wir uns, mit einem deutlich zu hoch ausgefallenen Ergebnis, geschlagen geben. Mintard setzt sich mit diesem Sieg an die Tabellenspitze, während wir nach diesem 8. Spieltag nun ganz klar dem Abstiegskampf ins Auge blicken müssen.

Am nächsten Sonntag spielen wir um 12:30 Uhr auswärts gegen den Tabellendritten, den Duisburger FV. Wie immer freuen wir uns über jede Unterstützung!

SF Niederwenigern

1 : 5

DJK Blau-Weiß Mintard

Sonntag, 21. Oktober 2018 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Gruppe 2 · 08. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.