Die Erste ohne Fortune in Königshardt

Die Erste ohne Fortune in Königshardt

Die Erste 18.09.2018

SF Königshardt vs. SFN I 2:2 (0:1)

Aufsteiger liegen der ersten Mannschaft des SFN in diesem Jahr bislang nicht. Nach der Auswärtsniederlage beim Aufsteiger aus Moers konnte die Mannschaft des Trainerteams Margref/Kraushaar nur einen Punkt aus Oberhausen entführen.

Der SFN begann konzentriert und konnte das Spiel von Beginn dominieren. Zunächst sprangen dabei nur wenige Großchancen heraus, aber es schien nur eine Frage der Zeit, bis der SFN in Führung gehen würde. Die ersten Großchancen konnte der SFN dann aber nicht nutzen. Zunächst traf David Moreno den Ball frei vor dem Tor nicht richtig, im Anschluss Florian Machtemes nur die Latte. Dann musste es der Capitano richten. Mit dem ersten Saisontor brachte Niklas Lümmer seine Farben in Minute 35 verdient in Front. Mit seinem etwas schwächeren linken Fuß schlenzte der dienstälteste Spieler in den Reihen des SFN die Kugel in die Maschen. Mit einer 0:1-Führung für den SFN ging es auch in die Pause. Bis dahin musste Alex Golz im Tor der Sportfreunde aus Niederwenigern noch keinen Ball abwehren.

Nach der Pause dann direkt eine Schlüsselszene: Zunächst vergibt Flo Machtemes die große Chance die Führung auszubauen als er sich alleine vor dem Tor den Ball zu weit vorlegte und dann aus spitzem Winkel das Tor nicht traf. Direkt im Gegenzug dann der zu diesem Zeitpunkt höchst unverdiente Ausgleich nach einem Freistoß aus dem Halbfeld. Der Gegentreffer brachte den SFN dann ziemlich aus dem Konzept und die Gastgeber erst richtig ins Spiel. Es entwickelte sich in der Folge ein wahres Fehlpassfestival, in dem beide Manschaften nicht überzeugen konnten. Dann brachte Jürgen Margref mit den Einwechslungen der drei Offensivkräfte Frederik Gipper, Simon Bukowski und Tobias Köfler etwas mehr Risiko ins Spiel. Das sollte sich zunächst auszahlen, denn der heute starke Marc André Gotzeina traf sehenswert nach Flanke des eingewechselten Frederik Gipper zur Führung. Knapp 10 Minuten vor Ende sah es dann nach dem verdienten Auswärtssieg aus. Das Quäntchen Glück, welches der SFN letzte Woche noch gegen Rellinghausen auf seiner Seite hatte, fehlte an diesem Sonntag in Oberhausen. Und so traf Königshardt in der Nachspielzeit nach einem mehr als unnötigen Freistoß zum Ausgleich.

Das sollte den SFN jedoch sicherlich nicht umwerfen. Bereits am kommenden Mittwoch geht es um 18:45 in Frohnhausen weiter. Dann im Kreispokal gegen einen stark einzuschätzenden Ligarivalen. Auch hier freut sich der SFN wieder über zahlreiche Unterstützung, bevor es am kommenden Sonntag gegen den VfL Rhede auf dem heimischen Glückauf-Sportplatz wieder um drei Punkte geht.

SF 1930 Königshardt

2 : 2

SF Niederwenigern

Sonntag, 16. September 2018 · 15:15 Uhr

Landesliga Gruppe 2 · 07. Spieltag

Schiedsrichter: Sascha Radusch Assistenten: Christoph Rojahn, Sven-Patrick Schilz Zuschauer: 150

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.