1:0 Sieg im Spitzenspiel

1:0 Sieg im Spitzenspiel

Aktuelle Spiele D2 08.12.2022

Der 11. und somit letzte Spieltag der Hinrunde stand für die D2 der Sportfreunde an und es kam, wie schon letzte Woche, zu einem echten Spitzenspiel. Der 2. gegen den 4. (Steele 03/09). Nach der völlig vermeidbaren wie auch schmerzvollen Derby-Niederlage letzte Woche bei SUS (1:2) standen die Jungs in Gelb und Schwarz nun vor der nächsten hohen Hürde. Nicht nur, das man auf 2 Platz zurückgefallen war, auch die Tatsache das das Spitzen-Quintett sehr eng beieinander lag, machte die Sache nicht einfacher. Mit nur 12 fitten Jungs ging es also an die Aufgabe „gelungener HInrundenabschluss“. Man merkte von Minute 1 an das hier ein besonderes Spiel anstand, der Gegner war keinesfalls darauf bedacht sich hinten reinzustellen und man hatte auf beiden Seiten Bock auf Offensivfußball. Das Spiel war nicht mal 2min alt, da hatte Darijan die riesen Chance zum 1:0, verzog aber und der Ball trudelte am rechten Pfosten ins Aus. Spielerisch befand man sich absolut auf Augenhöhe und so rollten auf beiden Seiten die Angriffe Richtung Tor. Ilia traf noch den Pfosten, aber auch Steele hatte gefährliche Abschlüsse inkl. Lattentreffer. Die Abwehr um Fynn stand gehörig unter Druck, aber spätestens bei Leo war dann Endstation. So ging es mit einem 0:0 in die Pause und man merkte wie die Anspannung auch an der Bande immer größer wurde, zu ungewiss war der Ausgang des Spiels, alles war drin. Das Drama in 2 Akten nahm also wieder seinen Lauf und wieder suchten beide Teams immer wieder den Abschluss. 2 x traf Steele noch den Pfosten, im Eins gegen Eins blieb Leo 2 x der Sieger, aber auch der SFN kam immer wieder gefährlich vors Tor, so verfehlte Nico nach einer Ecke nur knapp den Führungstreffer. Die Eltern (=Ultras) auf beiden Seiten hatten immer wieder den Torschrei auf den Lippen, aber bis zur 55.min stand es immer noch 0:0. Dann kam der Ball zu Nico, welcher den Ball herrlich in Micks Lauf spielte, dieser kam auf den Torhüter der Steeler zu und schloss ins lange Eck ab, das 1:0 für en SFN, pure Ektase auf dem Platz und daneben. Nun galt es die letzten Minuten zu überstehen und 9 (+3) tapfere Dorf-Jungs schmissen sich in jeden Ball, kämpften und rannten bis zur Erschöpfung. Steele warf alles nach vorne, sogar der Torhüter kam bei den letzten Ecken mit in den Strafraum aber heute war Leos Tor wie vernagelt. Dann pfiff der Schiri nach einer gefühlten Ewigkeit ab und die ganze Anspannung entlud sich in ohrenbetäubenden Jubel-auf und neben dem Platz. Alle Spieler lagen sich in den Armen, die Eltern feierten als wäre Dortmund, Schalke UND Essen Deutscher Meister geworden und ein gelungener Abschluss der Hinrunde war geschafft.
Den fairen Gästen aus Steele wünschen wir für die restliche Saison natürlich alles Gute!
Mit 8 Siegen und 3 (teilweise unnötigen) Niederlagen behauptete man Platz 2, welcher aber noch durch Nachholspiele der anderen Teams streitig gemacht werden kann. Sei es drum, als reiner Jungjahrgang in dieser Saison teilweise gegen 2010er zu spielen und dies auch erfolgreich zu gestalten, verdient Anerkennung.  Die Rückrunde startet am 04.02, mit dem nächsten Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SG Schönebeck. Doch zuvor wollen die Jungs noch bei der Hallenstadtmeisterschaft (29.01.) das Bestmögliche rausholen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.