Aktueller Zwischenstand der Vorbereitung!

Aktueller Zwischenstand der Vorbereitung!

Die Erste 26.07.2019

Samstag 18 Uhr Halbfinale im Geno-Cup gegen den Oberligisten ETB +++ SFN ist Hattinger-Stadtmeister

Nur noch knapp zwei Wochen bis zum Oberliga-Start gegen TuRU Düsseldorf und die Sportfreunde Niederwenigern stecken mitten in der Vorbereitung. Am Mittwoch, dem 03.07.2019, startete die neue Oberliga-Mannschaft der Sportfreunde mit einem lockeren Training in die Vorbereitung und auch das erste Testspiel am darauffolgenden Sonntag gegen den DSC Wanne-Eickel konnte mit 4:2 (3:0) gewonnen werden.

Nur einen Tag später begann für den SFN die Hattinger Stadtmeisterschaft beim SuS Niederbonsfeld. In der Gruppenphase konnte man durch ein 1:1 (0:0) Unentschieden gegen den TuS Hattingen und einem 14:0 (6:0) Sieg gegen FC Sandzak-Hattingen das Halbfinale erreichen. Dort trafen die Sportfreunde dann auf Hedefspor Hattingen, dem einstigen Dauerrivalen, und auch der A-Kreisligist konnte mit 7:0 (4:0) bezwungen werden. Im Finale kam es dann am 13.07. erneut zum Duell gegen den TuS Hattingen, doch im Gegensatz zum Gruppenspiel konnten hier die Weichen früh auf Sieg gestellt werden und es wurde ein nie gefährdeter 5:0 (4:0) Sieg eingefahren. Damit sicherten sich die Sportfreunde Niederwenigern den Titel als Hattinger Stadtmeister und gehen damit als Titelverteidiger ins nächste Jahr, wo die Sportfreunde gleichzeitig der Ausrichter sein werden.

Am gleichen Tag gingen die Sportfreunde Niederwenigern auch beim diesjährigen Geno-Cup beim SV Burgaltendorf an den Start. Da beide Spiele zeitgleich statt fanden, war hier der Kader gespickt mit Spielern aus der 2. Mannschaft. Gegen die Zweitvertretung der SpVgg Steele kamen die Sportfreunde nicht über ein 1:1 (0:0) Unentschieden hinaus. Dadurch stand die Magref-Elf im 2. Gruppenspiel gegen den SC Werden Heidhausen bereits unter Druck. Trotz einer 1:0 Halbzeitführung gelang es den Sportfreunden nicht, den Sieg über die Zeit zu bringen und am Ende setzte es eine 3:2 Niederlage gegen den frischgebackenen Bezirksligisten ein. Damit waren die Hattinger so gut wie ausgeschieden (am Ende hätte es dennoch gereicht), doch durch einen Wechselfehler der Werdener wurde das Spiel von der Turnierleitung mit 2:0 für den SFN gewertet. Im 3. Gruppenspiel gewannen die Sportfreunde dann mühelos gegen den SV Burgaltendorf 2 mit 5:0 (1:0) und zogen damit ins Viertelfinale ein. Dort trafen die Wennischen mit dem FC Blau-Gelb Überruhr auf einen alten Ligakonkurrenten. Das Spiel war lange offen und konnte durch einen späten Treffer von Maximilian Golz mit 2:1 gewonnen werden. 

Weiter geht es damit für die Sportfreunde Niederwenigern am Samstag um 18 Uhr gegen den ETB SW Essen im Halbfinale des Geno-Cup‘s. Dieses Spiel wird ein echter Härtetest werden für die Elf von Neu-Kapitän Steffen Köfler, denn mit dem Traditionsverein aus dem Essener Süden wartet ein Gegner aus der kommenden Oberliga Saison auf den SFN. Unabhängig von Sieg oder Niederlage geht es dann am Sonntag weiter mit dem Spiel um Platz 3 und 4 (16 Uhr) oder dem Finale (18 Uhr).

Im weiteren Verlauf der Vorbereitung treffen die Sportfreunde Niederwenigern dann noch zu Hause auf den TuS Ennepetal (31.07. 19:30 Uhr) und zum Abschlusstest geht es wiederum zu Hause gegen den TuS 05 Sinsen (04.08. 15 Uhr).

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.