Sportfreunde gewinnen dramatisches Spiel mit 4:2!

Sportfreunde gewinnen dramatisches Spiel mit 4:2!

Die Erste 26.04.2019

Am Sonntag kommt Wesel Lackhausen +++ Sieg am Mittwochabend gegen den DSV 1900 +++ SFN auf Platz 2

Am Mittwochabend gewannen die Sportfreunde Niederwenigern ihr Nachholspiel gegen den Duisburger SV mit 4:2 (2:1) und rücken damit auf den 2. Tabellenplatz. Auf Grund des stark einsetzenden Gewitters verzögerte sich der Anpfiff um 30 Minuten, doch dann war es von Beginn an ein mehr als spannendes Spiel an der Burgaltendorfer Straße. Nach 3 Minuten scheiterte Steffen Köfler noch mit einem Distanzschuss am Torwart der Gäste, doch nur zwei  Minuten später war Marc Gotzeina erfolgreicher und traf aus 16 Metern ins Tor. Davon ließen sich die Gäste aus Duisburg allerdings nicht beirren und kamen nach 12 Minuten zum 1:1 Ausgleich. Wieder nur 5 Zeigerumdrehungen später war es Florian Machtemes der den SFN wieder mit 2:1 in Führung brachte. Nach der Pause erhöhte David Moreno Gonzalez in der 57. Minute durch einen sehenswerten Freistoß auf 3:1. Doch es wurde nochmal spannend als der Gast 10 Minuten vor dem Ende auf 2:3 verkürzen konnte, aber in der Nachspielzeit war es der Joker Maximilan Golz, der nach Vorlage vom stark aufspielenden Marc Gotzeina den Schlusspunkt setzte.

Doch lange Zeit diesen wichtigen Sieg zu feiern haben die Sportfreunde nicht, denn am kommenden Sonntag steht bereits das nächste Heimspiel gegen den PSV Wesel Lackhausen auf dem Programm. Im Hinspiel verloren die Sportfreunde Niederwenigern gegen den aktuellen Tabellenfünften noch mit 2:0, doch damit das nicht nochmal passiert müssen die Wennischen mit dem richtigen Einsatz und voller Konzentration in das Spiel gehen. Dafür steht Trainer Jürgen Margref der gleiche Kader zur Verfügung wie noch am Mittwoch. Fehlen werden weiterhin die Langzeitverletzten und hinter Simon Bukowski steht noch ein Fragezeichen. Angepfiffen wird die Partie auf dem Glück Auf Sportplatz wie gewohnt um 15 Uhr und wird geleitet von Schiedsrichter Tim Gottwalt und seinen Assistenten Julian Peplies und Felix Wilden.

Lasst uns weiterhin zusammen stehen und gemeinsam mit der Mannschaft, den Fans und dem gesamten Dorf das große Ziel versuchen zu erreichen! Bis dahin - Glück Auf!

SF Niederwenigern

3 : 2

PSV Wesel-Lackhausen

Sonntag, 28. April 2019 · 15:00 Uhr

Landesliga Gruppe 2 · 29. Spieltag

Schiedsrichter: Tim Gottwalt Assistenten: Julian Peplies, Felix Wilden Zuschauer: 300

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.