Damen punkten vor der Winterpause

Damen punkten vor der Winterpause

Damen 20.12.2018

SFN – SV Leithe 1:1 (1:1)

Nach dem wichtigen Sieg in der Woche zuvor gegen den OSC Rheinhausen wollte man den positiven Aufschwung unbedingt in die Partie gegen den SV Leithe nehmen. Gegen einen robusten und zweikampfstarken Gegner, der vor allem durch sein technisch starkes Mittelfeld Offensivgefahr ausstrahlt, mussten 100% Kampf und Siegeswille bei jedem vorhanden sein.

Wir versuchten sofort das Spiel an uns zu reißen und dies gelang uns sehr gut. Nach 9 Minuten traf Mara mit ihrem ersten Saisontor zum frühen 1:0. Durch hohes Pressing versuchten wir immer wieder unsere Gegnerinnen zu Fehlern zu zwingen. Durch so einen Ballgewinn erspielten wir uns auch weitere gute Chancen durch Mara und Ravissa, die jedoch beide ungenutzt blieben.

Bis dahin hatte uns Leithe wenig entgegen zu setzen. Doch im Laufe der ersten Halbzeit schalteten wir, nach der intensiven Anfangsphase, einen Gang zurück. Wir waren nicht mehr zwingend und geordnet genug im Angriffspressing und es offenbarten sich Löcher im zentralen Mittelfeld, wo Leithe besonders starke Spielerinnen hat. Diese kurbelten das Offensivspiel ordentlich an und so kam es dann in der 18. Minute nach eine Konter zum schmeichelhaften Ausgleichstreffer.

Mit dem 1:1 ging es in die Pause. In der Halbzeitansprache wurde wenig kritisiert – eher motiviert! Denn wir machten bis dahin ein ordentliches Spiel und waren auf dem Platz präsent.

Die zweite Halbzeit war etwas weniger spektakulär. Bis Mara plötzlich frei vor dem Tor stand und das 2:1 auf dem Fuß hatte. Nach einer guten Kombination über Ravissa, die heute ein läuferisch und kämpferisch sehr starkes Spiel ablieferte, legte diese quer auf Mara die frei vor dem Tor den Ball nicht optimal traf und er so über dem Gehäuse landete. Danach verflachte das Spiel mehr und mehr. Leithe kam noch einmal zu einer guten Gelegenheit, doch der Ball ging links am Tor vorbei. Und auch Lea hatte heute nicht die nötigen Nerven. Nach einem Ballgewinn stürmte sie alleine auf die gegnerische Torhüterin zu, doch ihren voreiligen Abschluss konnte die Torhüterin parieren.

In der Schlussphase wurde es noch einmal ein bisschen hektischer, doch wirklich zwingend kam keiner mehr in den jeweils gegnerischen Strafraum. Beide Mannschaften konnten am Ende mit dem Punktgewinn ganz gut leben.

Einzige Hiobsbotschaft des Tages war der Verdacht auf einen Meniskusriss bei Jana, die sich kurz vor Schluss verletzte und vom Platz getragen werden musste. Wir drücken die Daumen, dass du schnell wieder auf dem Platz stehen kannst - schnelle Genesung!

Am Ende wäre vielleicht mehr drin gewesen, da wir die klareren Chancen hatten, doch schlussendlich freuen wir uns über diesen erkämpften Punkt der uns nicht nur in Sachen Tabellensituation weiterbringt, sondern vor allem unser Selbstbewusstsein weiter steigert. Wir haben gezeigt: wir können Abstiegskampf!

Jetzt heißt es Regenerationszeit bis Januar. Dann geht es zunächst mit individuellen Laufeinheiten weiter, bevor wir ins Mannschaftstraining starten werden. Schon vor dem Ligastart steht die nächste Runde im Kreispokal an. Dort treffen wir auswärts auf den Landesligisten Adler Union Frintrop. Die vielen Erkenntnisse aus diversen Testspielen werden dann Ende Februar mit ins Trainingslager nach Hachen genommen, um an den letzten Stellstrauben zu drehen.

Denn wenn die Rückrunde startet, dann werden uns alle Kräfte abverlangt werden im Kampf um den Klassenerhalt. Wir werden bereit sein!!!

SF Niederwenigern

1 : 1

SV Leithe 19/​65

Sonntag, 16. Dezember 2018 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Gruppe 2 · 15. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.