U15 spielt eine Tolle Hinrunde

U15 spielt eine Tolle Hinrunde

U15 23.12.2018

U15 spielt eine tolle Hinrunde

Am 27. August starteten wir mit einem 15 Mädels starken Kader in eine kurze Saisonvorbereitung von 2 Wochen. Ein geplantes Testspiel gegen unsere Nachbarn aus Niederbonsfeld wurde leider abgesagt womit wir ohne einen Leistungstand zu haben in die neue Saison gingen. Bereits in der Vorbereitung zeigten die Spielerinnen tollen Ehrgeiz und eine hohe Lernbereitschaft. Trotz aller Anstrengungen kam der Spaß dabei nie zu kurz.

Mit der richtigen Einstellung, aber teilweise noch auf der Suche  nach den richtigen Positionen im 3-1-3-1 System, ging es in das erste Spiel gegen den FC Kray. Von Anfang an hatten unsere Mädels das Spiel unter Kontrolle und besiegten die Gäste mit 3:1. Es folgten zwei ebenso souveräne Auftritte gegen Sterkrade und den TSV Heimaterde. Beide Teams wurden mit 5:0 besiegt.

Im Pokalspiel gegen den höherklassigen Gegner aus Frintrop setzte es dann mit 1:3 die erste Niederlage. Doch auch hier zeigten die Mädels eine tolle Leistung und nahmen aus dem Spiel weitere Erfahrungen mit.

Nun ging es zu einem in der Tabelle auf Augenhöhe stehenden Gegner, dem Mülheimer FC. In einer, von außen herbeigeführten, zunehmend hitziger werdenden Partie waren wir dem Gegner über weite Stecken des Spiels überlegen, mussten uns aber am Ende mit einem 1:1 zufrieden geben. Der von uns gestellte Schiedsrichter (in dieser Saison im Dauereinsatz, danke Ingo!!!) drückte das ein und andere Mal beide Augen (Ohren) zu.

Nach einer  fünfwöchigen Pause, bedingt durch ein spielfreies Wochenende und den Herbstferien, kam das Team direkt wieder auf Kurs und besiegte die Spvg Schonnebeck zu Hause klar mit 6:2. Am 7.Spieltag gab es dann die erste Niederlage in der Liga. Bei Regen und auf ungewohntem Untergrund (Asche) unterlagen wir dem TV Voerde mit 0:1. Genug Chancen waren vorhanden aber das entscheidende Tor erzielte die Heimmannschaft in der letzten Spielminute. Nach kurzer Niedergeschlagenheit wurde schon auf der 60km langen Rückfahrt wieder viel gelacht☺ und wir stimmten uns auf den nächsten Gegner ein.

In den beiden folgenden Partien stimmten zwar die Ergebnisse, 3:0 gegen Duisburg und 1:0 gegen den FC Saloniki, es mangelte jedoch an der richtigen Einstellung durch welche sich das Team bisher ausgezeichnet hat. Nach kurzer Aussprache im Training war die richtige Einstellung wieder da.

Im folgenden Heimspiel gegen eine neu formierte, sehr junge Mannschaft aus Überruhr gewannen die Mädels deutlich mit 16:0.

Am 11.Spieltag ging es wieder Richtung Duisburg und zwar zum nachgemeldeten Team des SV Rhenania Hamborn. Nach freundlicher Begrüßung vor dem Spiel ging es während des Spiels weniger freundlich zu. Der angesetzte Schiedsrichter hatte große Mühe die teilweise sehr harte Spielweise der Heimmannschaft zu unterbinden. So gingen wir mit zum Glück nur 2 verletzten Spielerinnen in die Hallbzeit. Das 1:1 zu Halbzeit war fast nebensächlich. Einige Minuten waren in der 2.Halbzeit gespielt da kassierten wir auch noch das 1:2. Doch wer dachte die Mannschaft gibt sich geschlagen der sah sich getäuscht. Der Kampfgeist der Mädels war endgültig geweckt. Folgerichtig erzielten wir das 2:2. Im Stile eines „Spitzenteams“ kamen wir in der letzten Minute der Spielzeit zum 3:2 Siegtreffer. Das tat richtig gut! So fuhren wir nicht nur mit drei Punkten sondern auch mit sehr breiter Brust zurück nach Niederwenigern.

Das  anschließende Heimspiel gegen Jahn Hiesfeld wurde mit 2:0 gewonnen. Den Abschluß der Hinrunde bildete das Derby gegen Niederbonsfeld. Anstoß war zur Freude aller um 9Uhr ☹. Nach  ausgeglichenen ersten Minuten ließen die Mädels zwischen der 20. und 32. Minute keinen Zweifel daran wer den Platz hier als Sieger verlassen wird. Die in dieser Zeit erzielten 4 Tore sollten aber die einzigen bleiben. Der 4:0 Halbzeitstand war somit auch das Endergebnis.

Fazit: Mit diesem Team macht es nicht nur viel Spaß zu trainieren sondern man sieht auch eine tolle spielerische Entwicklung der ganzen Mannschaft und jeder einzelnen Spielerin. Der große Zusammenhalt und das Verhalten untereinander sind ein großer Pluspunkt dieser Mannschaft. Im Laufe der Hinrunde wuchs der Kader auf mittlerweile 18 Mädels was zusätzlich für die tolle Kameradschaft spricht, denn jede Einzelne war nach kurzer Zeit im Team aufgenommen. Wir freuen uns schon auf die Rückrunde!

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.