Damen beenden Siegesserie in Hamborn

Damen beenden Siegesserie in Hamborn

Damen 26.05.2018

Hamborn - SFN 2:0 (0:0)

Das Spiel beim Tabellenzweiten fand, zu großer Freude, auf Naturrasen statt. Ein ungewohnter Untergrund – aber diese Herausforderung nahmen wir gerne an. Denn, wie so oft, hatten wir aus dem Hinspiel (3:10) noch einiges gut zu machen!

Nachdem wir die ersten Minuten zunächst etwas Schwierigkeiten hatten in das Spiel zu finden, konnten wir nach gut 15 Minuten die erste gute Torchance verbuchen, welche durch Lea B. auf der rechten Seite eingeleitet wurde. Leider verfehlte Ronya knapp das Tor.  Unser dynamisches Offensivspiel machte Hamborn deutlich zu schaffen. Doch auch unsere Gegnerinnen suchten immer wieder den Weg Richtung unser Tor. Unsere Abwehr war allerdings auf die Kick&Rush Taktik vorbereitet, sodass die meisten langen Bälle abgewehrt werden konnten. Ansonsten war die wachsame Leo zur Stelle.

Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit einigen guten Gelegenheiten auf beiden Seiten in Führung zu gehen.

Die beste Chance auf die Führung hatte wohl Britta. Unsere angeschlagene Stürmerin nutze eine Unstimmigkeit in der Hamborner Abwehr und lief frei auf das gegnerische Tor zu. Doch sie verfehlte das Tor um einige Zentimeter.

Nach dieser unglücklichen Situation kamen auch die Gegner noch einmal gefährlich auf unser Tor zu, unsere Abwehrchefin Charlotte konnte die Situation aber noch knapp vor unserem Tor abwehren.

So gingen wir nach einer intensiven ersten Halbzeit in die Pause. Die Ansage der Trainer war positiv, wir hatten sehr gute Torchancen - es galt nun weiterzukämpfen!

Nachdem die ersten Minuten in der zweiten Halbzeit, im wahrsten Sinne des Wortes, so dahinplätscherten, versuchten wir durch einen offensiven Wechsel wieder mehr Druck aufs Tor auszuüben. So wechselten wir unseren defensiven Sechser Lea M. aus und wollten mit Anna mehr Fahrt aufs Tor aufnehmen. Leider ging der Plan nicht auf. Nach einem Durcheinander in unserem Strafraum fiel der Ball einer Gegnerin vor die Füße und diese schoss ihn unterhaltbar in den linken Winkel. Der Jubel der Gegnerinnen war groß, denn bis dato war es ein Spiel auf Augenhöhe.

Daher wollten wir direkt wieder angreifen und den Ausgleich erzielen. Nach dem Ballverlust in der direkten Vorwärtsbewegung, wurden wir zum 2:0 ausgekontert.

Daraufhin kamen wir durch Anna noch zu zwei guten Offensivaktionen, die allerdings nicht zwingend genug zu Ende gespielt wurden. Außerdem ließ auch die Kraft deutlich nach, sodass der Sieg der Hamborner nicht mehr in Gefahr geriet.

Auf dem nassen Naturrasen lieferten wir gegen den Tabellenzweiten insgesamt ein gutes Spiel ab, investierten viel Kraft in die erste Halbzeit, verpassten es in Führung zu gehen und wurden zum Schluss geschickt ausgekontert.

Am Sonntag, den 27.05.2018, findet das letzte Heimspiel der Saison statt. Gegen Mettmann wollen wir den Zuschauern ein erneut spannendes Spiel wie in der Hinrunde bieten. Wir freuen uns über jede Unterstützung! Anstoß ist um 12:00 Uhr. 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.