Damen verlieren gegen Leithe

Damen verlieren gegen Leithe

Bezirksliga-Team 10.03.2018

SFN - SV Leithe 1:2 (0:0)

Nach einem wichtigen Sieg am vergangenen Sonntag empfingen wir den SV Leithe bei uns in Niederwenigern.

Es hieß, unser gewohntes Spiel durchzubringen und auf der guten Leistung aufzubauen.  Das Spiel ging bereits rasant los, denn Lea B. hatte bereits in der 4. Minute die erste Torchance.  Unsere Gegnerinnen reagierten jedoch mit einem gefährlichen Konter, welcher aber mit der Entscheidung des Schiedsrichters auf Abseits unterbrochen wurde.

Schon in der 16. Minute gelang es den Gegnern erneut unsere Abwehr zu überspielen und zum Abschluss zu kommen. Doch Leo war aufmerksam, konnte den Ball souverän klären und verhinderte somit das 0:1. Daraufhin ließ die Leistung unserer Mannschaft stark nach, obwohl wir in den ersten 20 Minuten die Anweisungen der Trainer gut umgesetzt haben und der Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen gelassen wurde.

Fünf  Minuten vor dem Halbzeitpfiff hatten die Gegnerinnen vom SV Leithe wieder die Möglichkeit in Führung zu gehen. Dies verhinderte Leo mit einem guten Reflex vor der einschussbereiten Stürmerin aus Leithe, sodass diese den Ball nicht mehr erreichte. Bei der darauffolgenden Ecke gelang es Hannah den Ball auf der Linie zu retten und es ging mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

Nach einer kurzen Erholungspause nahmen die Trainer das Wort an sich: Wir sollten mehr Ruhe bewahren und eher zum Ball gehen. Da es noch 0:0 stand, setzten wir alles auf Anfang und versuchten unser Spiel neu aufzuziehen. Mit entsprechender Motivation ging es zurück auf dem Platz.

Doch schon 5 Minuten nach Wiederanpfiff konnten Hannah und Charlotte das eigentlich schon längst fällige Tor, nach einer Ecke für die gegnerische Mannschaft, verhindern. Bei der nächsten Torchance hatten wir Glück, denn die Stürmerin vom SV Leithe schoss am Tor vorbei.

Um noch einmal frischen Wind ins Spiel zu bringen wechselten wir Lotti und Julie für Ravissa und Lea M. ein. In der 78. Spielminute spielten die Gegnerinnen erneut unsere Abwehr aus  und legten den Ball links an unserer Torwärtin vorbei. So stand es nun 0:1. Auf der Trainerbank wurde sofort reagiert und Anna ersetzte Nadine auf dem Feld und brachte noch einmal neue Energie mit in die Partie. Den Rückstand konnten wir nicht auf uns sitzen lassen und so wurde alles nach vorne geworfen. Nachdem der Ball durch eine schöne Kombination auf rechts quer vors Tor gelegt wurde, schoss Ronya von links außen gekonnt ins lange Eck. Die Freude war sowohl in der Mannschaft, als auch bei den Zuschauern groß. Doch leider konnte Leithe nach einer Unachtsamkeit in der letzten Minute noch ein Tor zur erneuten Führung erzielen. Daraufhin pfiff Schiedsrichter die Partie mit einem 1:2 ab.

Morgen geht es Auswärts um 15:00 Uhr gegen TuS Essen-West, wo wir uns hoffentlich wieder von unserer besseren Seite zeigen können. Wie immer würden wir uns über zahlreiche Unterstützung freuen!

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.