Damen mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf!

Damen mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf!

Bezirksliga-Team 28.02.2018

SV Heißen - SFN 0:4 (0:1)

Am vergangenen Sonntagmittag, bei wunderschönem Fußballwetter, ging es für unsere Damenmannschaft nach Mühlheim-Heißen. Ein wichtiges Spiel in Bezug auf den Klassenerhalt. Sowohl Trainer als auch Spielerinnen reisten mit großem Siegeswillen an. In der Trainingswoche zuvor wurden wir optimal auf das Spiel vorbereitet, was sich im Spielverlauf deutlich widerspiegelte:

Von der ersten Minute an spielten wir sehr konzentriert. Wir machten von Anfang an Druck und ließen Ball und Gegner zunächst sehr gut laufen, schalteten dann schnell in die Offensive um, sobald sich eine Lücke in der gegnerischen Defensive ergab. Nach gut zehn Minuten hatten sowohl Ravissa als auch Britta schon die Chance die Weichen auf Sieg zu stellen, doch es blieb beim 0:0. Nach der anfänglichen Druckphase flachte das Spiel etwas ab. Doch die Heißenerinnen kamen ebenfalls mit viel Tempo über ihre beiden schnellen Außenspielerinnen in die Partie. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr lag der Ball plötzlich in unserem Tor, doch der Schiedsrichter entschied auf Freistoß für uns – eine vermeintlich glückliche Entscheidung zu unseren Gunsten.

Nach dem kurzen Schock wurden wir wieder wacher, ließen den Ball besser durch unsere Reihen laufen und drängten auf das 0:1.

Nachdem Lotti in der 37. Minute auf der rechten Seite gut in Szene gesetzt wurde, flankte sie in die Mitte wo Britta goldrichtig stand und gekonnt per Direktabnahme zum umjubelten 0:1 einnetzte.

Mit dem etwas Glücklichen aber absolut verdienten 0:1 Halbzeitstand gingen wir in die Pause.

Nach der Pause kehrten wir gleich motiviert, konzentriert und aufmerksam auf den Platz zurück. Wir fanden direkt gut in die Partie und konnten unser Spiel aufziehen. Durch präzise Pässe und viel Körpereinsatz kämpften wir uns in das Spiel und hatten den Gegner in der zweiten Hälfte gut im Griff.

Nach einem langen Pass aus der Innenverteidigung von Charlotte auf Ravissa, ließ sich unsere flinke Stürmerin nicht zwei Mal bitten und versenkte den Ball zum 0:2 im Netz (67. Minute).

Lotti wurde daraufhin nach 70 Minuten von Julie abgelöst. Und schon vier Minuten später gab es wieder Grund zum Jubeln: Britta erzielte das vorentscheidende 0:3. Von unseren Gegnerinnen kam nicht mehr viel Zwingendes vor unser Tor, sodass damit die Weichen schon auf Sieg gestellt wurden.

In der 75. Minute kam dann Tabea für Nadine, die auf der rechten Außenverteidigerposition immer wieder wichtige Zweikämpfe gegen ihre schnelle Gegenspielerin gewann. Mit dem letzten Wechsel kam dann noch Linda für Ronya ins Spiel.

Doch anstatt uns mit dem 0:3 zufrieden zu geben spielten wir, mit frischen Wind durch die Einwechslungen, weiter munter nach vorne und erzielten in der 89. Minute das 0:4 und gleichzeitig den Endstand durch Britta.

Nach dem Abpfiff war die Freude besonders groß, denn nicht nur das Ergebnis stimmte, sondern auch die spielerische und kämpferische Leistung war um Welten besser als die Woche zuvor. So war der Sieg, auch in der Höhe, vollkommen verdient.

Kommenden Sonntag empfangen wir zuhause den SV Leithe. Dort gilt es, nach der knappen Niederlage im Hinspiel, noch etwas gut zu machen. Mit einem Sieg könnte man außerdem an Leithe vorbeiziehen und den Abstand auf die unteren Plätze beibehalten. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Wir freuen uns wie immer über zahlreiche Unterstützung!

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.