D1 setzt sich mit weiterem Sieg an der Spitze ab!

D1 setzt sich mit weiterem Sieg an der Spitze ab!

D1 05.02.2018

SFN–Blau-Weiß Mintard 2:1 (0:0)

Mannschaft: Timon, Hendik K, Silas, Hendrik F, Nick, Janis, Benni, Nico G, Noah, Louis, Tobias (C), Noah

Tore: 1 : 0 Louis (31.), 2 : 0 Nico vdH (43.), 2 : 1 (60.)

 

Im Vergleich zur Vorwoche konnten wir für das Spiel gegen Mintard die Anzahl der Ausfälle von vier Spielern auf zwei Spieler halbieren, und haben uns auf ein gutes Spiel um die Tabellenführung gefreut. Bereits im Hinspiel haben wir mit einer sehr starken Leistung das Spiel deutlich bestimmt und sehr überzeugend gewonnen. Die ersten Minuten des Rückspiels gehörten allerdings unserem Gast aus Mintard. Im Mittelfeld waren wir nicht druckvoll genug und konnten so unser Spiel nicht wie gewünscht aufbauen. Da war es auch nicht überraschend, dass die erste gute Möglichkeit des Spiels den Mintardern gehörte. Einen aus dem Mittelfeld in die Spitze gespielten Pass konnten wir nicht verhindern, so dass der Gegner zu einer guten Abschlussaktion kam. Zu unserm Vorteil ging der Schuss deutlich über das Tor. Ab der zehnten Minute bekamen wir nicht nur einen besseren Zugriff auf das Spielgeschehen, sondern auch zahlreiche Tormöglichkeiten. Louis und Tobias schossen dabei aus kürzester Entfernung den Torwart an. Noah setzte einen Kopfball nur an den Pfosten. Tobias traf alleinstehend vor dem Torwart den Ball nicht richtig und Nico versprang der Ball bei der Annahme alleine vor dem Tor. Da wir in der Defensive kaum unter Druck geraten sind, konnten wir zwar mit dem Spiel aber nicht mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die Vielzahl an Möglichkeiten hat uns dann für die zweite Halbzeit das gute Gefühl gegeben, noch zu weiteren Torchancen und dann auch zu Toren zu kommen. Bereits in der ersten Minute der zweiten Halbzeit konnte Louis dann einen Querpass von Noah mit einem Direktschuss zur verdienten Führung nutzen. Weitere Angriffe wurden dann häufig nicht gut genug zu Ende gespielt oder unglücklich abgeschlossen. In der 43. Spielminute konnte Nico dann eine schöne Einzelaktion mit dem 2:0 abschließen. Timon war im Tor in der zweiten Hälfte zweimal bei Weitschüssen gefordert und konnte diese hervorragend parieren. In der letzten Minute der Spielzeit konnten wir dann ein Zuspiel aus dem Mittelfeld von Mintard nicht verteidigen und mussten noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Dadurch wurden die zwei Minuten Nachspielzeit nochmals spannend, auch wenn keine größere Torgefahr mehr bestand. Durch den verdienten Sieg gegen den Tabellenzweiten haben wir uns nun ein Vorsprung von neun Punkten auf Platz zwei erspielt. Diesen Vorsprung möchten wir dann auch im nächsten Heimspiel im Derby gegen Burgaltendorf zumindest verteidigen. Mit etwas Glück sind dann vielleicht tatsächlich mal alle Gesund und stehen uns für ein neues spannendes Spiel zur Verfügung.